Ein Leitfaden zu vernetztem Purchase-to-Pay

Teilen auf

Dieser Purchase-to-Pay-Leitfaden unterstützt Sie dabei herauszufinden, wie Sie aktuell in Bezug auf Purchase-to-Pay aufgestellt sind. Ferner zeigt er auf,  was Sie tun können, um eine hervorragende finanzielle Flexibilität zu erzielen.

Bei unserer Arbeit mit Unternehmen auf der ganzen Welt konnten wir vier Stufen identifizieren, die normalerweise bei der Automatisierung und Vernetzung von Purchase-to-Pay-Prozessen durchlaufen werden.

Die 4 Stufen zu echter finanzieller Flexibilität:

  • Das Effiziente Unternehmen: die Einführung eines soliden Kreditorenprozesses führt zu Kontrolle und Transparenz. Meist liegt hier der Fokus darauf, durch die Automatisierung der Kreditorenbuchhaltung und e-Invoicing auf Papier und manuelle Intervention zu verzichten.
     
  • Das Koordinierte Unternehmen: bricht isolierte Abteilungsstrukturen auf, damit die Finanzkontrolle, Kreditorenbuchhaltung, Vermögensverwaltung und Beschaffung Teil eines zusammenhängenden Purchase-to-Pay-Prozesses werden. Über die Beschaffung zentralisierte Ausgaben nehmen zu.
     
  • Das Vernetzte Unternehmen: der Fokus liegt nun über eine betriebliche Effizienz hinaus auf dem strategischen Einfluss. Das Unternehmen knüpft strategische Beziehungen mit Lieferanten, wodurch signifikante Vorteile für alle involvierten Parteien entstehen.
     
  • Das Flexible Unternehmen: hat hervorragende Ergebnisse im gesamten Purchase-to-Pay-Prozess und darüber hinaus erreicht. Jede Prozessstufe wurde integriert und optimiert, woraus sich betriebliche Spitzenleistungen ergeben haben, die die Ertragslage des Unternehmens beeinflussen. Sie haben sich mit ihren Lieferanten und Kunden vernetzt und setzen die besten Zahlungsprogramme zur Optimierung des Umlaufvermögens in der finanziellen Lieferkette ein.

Die erfolgreiche Einführung der P2P-Strategien, die einen Einfluss auf die Liquiditätslage haben, benötigt ein hohes Niveau an Zusammenhalt und Transparenz im gesamten P2P-Prozess. Dies wird idealerweise durch Technologielösungen unterstützt.“ - Andrew Bartolini, Chief Research Officer, Ardent Partners.

Für weitere Informationen können Sie den Purchase-to-Pay-Leitfaden herunterladen.

Bitte registrieren Sie sich, um Zugang zu allen Inhalten des Knowledge Centers zu haben Registrieren und herunterladen
Herunterladen